Pick your Brain: Digitale Transformation und Customer Engagement

Wir haben Partner und Kunden nach ihrer Meinung und ihren Erfahrungen gefragt. Dieses mal hat Christian Geckeis von Microsoft sein Wissen mit uns geteilt:

Welchen Einfluss hat aus Ihrer Sicht die digitale Transformation beim Umgang mit Ihren Kunden?

Die digitale Transformation verändert die Wertschöpfung und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden. Als Technologiehersteller sprechen wir mit Kunden über die konkreten Möglichkeiten die daraus für Innovation, Geschäftsmodelltransformation und Kostenoptimierung entstehen.

Welchen Mehrwert konnten Sie persönlich aus der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit CRM Partners bereits gewinnen?

CRM Partners berät unsere Kunden ganzheitlich bei der CRM Einführung und stellt die erfolgreiche Umsetzung der Projekte sicher.

Zitat Christian Geckeis

Welche Partner-Strategie verfolgt Microsoft im Bereich CRM und Customer Engagement in den kommenden Jahren?

Dynamics 365 gewinnt weiter an strategischer Bedeutung im Bereich der Geschäftsprozessdigitalisierung. Wir planen weitere Fähigkeiten im Markt auszubauen, um zusätzliche Lösungsbereiche wie bspw. Connected Field Service zu stärken. In der Zusammenarbeit konzentrieren wir uns auf eine enge Partnerschaft mit unseren wichtigsten Partnern.

Welche Themen rund um Customer Engagement und Digitale Transformation dominieren aus Ihrer Sicht bis 2020?

Die Verbindung von CRM Systemen mit externen Datenquellen wie IOT (Edge) oder Social Media im Gesamtkontext einer intelligenten Cloud.
Zudem wird Prozessautomatisierung und künstliche Intelligenz eine deutliche Änderung in der Nutzung von Geschäftsprozessanwendungen bringen. Die Verbindung zwischen einem modernen Arbeitsplatz und Geschäftsprozessanwendungen wird weiter verstärkt.

Zu den Kardinalfehlern zählt es, unter CRM nur die Implementierung oder Anwendung eines Software-Tools zu verstehen. Wir verstehen CRM jedoch als ein ganzheitliches Unternehmensprojekt. Welche Bereiche sollten aus Ihrer Sicht an der CRM-Einführung und Nutzung beteiligt sein?

Es handelt sich bei der CRM Einführung um eine Transformation der Geschäftsprozesse und auch Arbeitsweisen vieler Mitarbeiter. Dies betrifft viele Menschen im Unternehmen.
Als Erfolgsfaktor ist es wichtig, die Geschäftsleitung und ein aus allen beteiligten Bereichen bestehendes Governanceboard einzubeziehen. Nicht zuletzt sollten viele Endanwender und nicht nur wenige Key User einbezogen werden. Das System soll schließlich genau diesen Endanwendern eine Verbesserung der Produktivität bringen.

Über Christian Geckeis:

Christian Geckeis blickt auf viele Jahre Erfahrung in den Bereichen Sales und Management zurück und ist nach diversen Karriereschritten bei IBM und SAP nun seit mehr als 5 Jahren bei Microsoft tätig. In seiner Position als Director Partner Management & Development ist er dafür zuständig, das Partner Ecosystem von Microsoft weiterzuentwickeln und durch die digitale Transformation zu begleiten. 

Vielen Dank für Ihre Meinung und Unterstützung!

 

Zum nächsten Pick your Brain-Interview