Lars Müller - Solution Architect

Seit Januar 2019 ist Lars Müller Solution Architect bei CRM Partners. Wir haben unseren langjährigen Mitarbeiter interviewed und einen interessanten Einblick in seinen Arbeitsalltag bekommen. 

1. Inwiefern haben sich deine Aufgaben durch den neuen Titel geändert?

Meine Aufgaben haben sich durch die Titeländerung kaum geändert, sondern bereits im Laufe meiner Zeit bei CRM Partners. Es war daher vielmehr eine Anpassung des Titels. Ich habe vor mehr als sechs Jahren als eine Mischung aus Software Developer und technischer Consultant angefangen. Heute bin ich weniger in der Umsetzung von Projekten tätig, sondern in einer übergeordneten, beratenden Funktion innerhalb der Abteilung.

2. Wie siehst du dich und deine Rolle im Unternehmen?

Mit dem enormen Wachstum des Unternehmens hat sich mein Aufgabenbereich stetig erweitert. Besonders die Stärken der einzelnen Kollegen zu fördern und für uns in der bestmöglichen Art und Weise zu nutzen, sehe ich in meiner Verantwortung.

Ich bin gerne eine Inspiration für meine Kollegen, gebe Impulse und setze mich mit ihren Anliegen auseinander. Auf diese Weise unterstützen wir uns gegenseitig und sind produktiver. Lars Müller, Solution Architect, CRM Partners

3. Wer profitiert von deiner Beförderung?

Na hoffentlich alle! Der Kunde profitiert vor allem dadurch, dass er bei uns einen Ansprechpartner hat, der das Projekt in jedem Stadium begleitet und mögliche Fehlerquellen beseitigt. Für mich persönlich ist die Wertschätzung und die Anerkennung meiner Arbeit am Wichtigsten. Die Anpassung des Titels zeigt mir, dass CRM Partners mich als Mitarbeiter schätzt und meine Anliegen ernst nimmt.

4. Was denkst du über CRM Partners als Arbeitgeber?

Vor allem schätze ich den Zusammenhalt, die Herzlichkeit und die Internationalität der Kollegen. Alle sind per Du, es gibt keine spürbaren Hierarchien und jeder kann und soll eigene Ideen einbringen. Die Personalabteilung macht wirklich einen sehr guten Job bei ihrem Auswahlverfahren, sodass alle Kollegen sowohl fachlich als auch charakterlich perfekt ins Team passen.

5. Wie stehst du zu Fellowmind als neues Group-Branding?

Ich halte es für die absolut richtige Entscheidung. Die CRM Partners Group hat uns in der Außenwirkung immer auf CRM limitiert, was faktisch nicht mehr aktuell ist. Fellowmind gibt uns wesentlich mehr Freiraum, um unsere Kompetenzen zu kommunizieren. 

6. Lässt sich deine Arbeit gut mit deinem Privatleben vereinbaren?

Also das müsstest du jetzt wohl eher meine Frau fragen. Ich glaube es ist das Zusammenspiel aus flexiblen Arbeitszeiten, sodass ich mir ohne Probleme Zeit für private Termine nehmen kann und einer Familie, die mich bei dem Spagat zwischen Job und Privatleben unterstützt. Es hält sich also die Waage und ist ein Geben und Nehmen von allen Seiten.

Ich habe bei CRM Partners definitiv keinen klassischen 9 to 5 Job, bei dem ich mit Feierabend den Stift fallen lassen kann. Aber ich habe in meiner Arbeit hier mein Hobby gefunden. Lars Müller, Solution Architect, CRM Partners

Kategorien

Artikel