Viele Unternehmen werben mit einer ausgewogenen Work-Life Balance, denn diese steht für eine angenehme und stressfreie Atmosphäre, in welcher Arbeit und Privatleben im Gleichgewicht stehen.

Work-Life Balance wird mittlerweile von unzähligen Unternehmen als Aushängeschild verwendet. Auf jeder Unternehmenswebsite, in jeder Stellenbezeichnung und in der Werbung taucht der Begriff auf. Man könnte daher meinen, dass der Begriff ein wenig „overused“ und laut einigen neueren Artikeln gar falsch ist.

Aber warum ist eine Work-Life Balance eigentlich falsch?

Wenn wir davon ausgehen, dass Arbeit und Leben im Gleichgewicht stehen sollten, impliziert dies zum einen, dass die zwei Bereiche eigentlich gar nicht zusammengehören und zum anderen, dass diese in der Gesellschaft wie zwei Gegenpole betrachtet werden. Im Idealfall sollte dies jedoch nicht der Fall sein und das Leben nicht komplett von der Arbeit abgegrenzt werden. Denn wenn man einem Job mit Leidenschaft und Herzblut nachgeht, ist die Karriere sehr wohl ein Teil des Lebens und vielmehr eine Berufung als nur ein Beruf.

Work-Leisure Balance als Alternative

Unter „Leisure time“ verstehen wir die Freizeit und die Auszeit außerhalb von den Arbeitsstunden. Work-Leisure Balance grenzt das Leben von der Arbeit nicht so streng ab, wie „Work-Life Balance“, verkörpert jedoch einen wichtigen Vorteil für die Mitarbeiter eines Unternehmens. Karriere ist wichtig, sowie Leistung auch, aber die Batterien müssen dennoch regelmäßig aufgeladen werden. Und dafür ist die Freizeit da, die man bestmöglich auskosten sollte.

Zahlreiche Unternehmen arbeiten bereits daran, ihre Arbeitsbedingungen hinsichtlich dieser Balance zu verbessern. Schließlich ist ein gutes Arbeitsklima ein Wettbewerbsvorteil für jeden Arbeitgeber. Flexible Arbeitszeiten, Förderung von Home-Office, Familienfreundlichkeit, Zusatzleistungen und Goodies sind nur einige Beispiele dafür, was der Arbeitgeber für Sie tun kann.

Doch auch man selbst als Arbeitnehmer kann dafür sorgen von einer optimalen Work-Leisure Balance zu profitieren. Aber wie genau?

8 Tipps für eine ausgeprägte Work-Leisure Balance

  1. Offline gehen nach der Arbeitszeit
  2. Blocker einstellen für „Ich-Zeit“ – Zeit für sich selbst und Langeweile
  3. Aufhören zu grübeln, wenn man keinen Einfluss auf etwas hat
  4. Stressfreie Pausen einlegen
  5. Zeitfresser erkennen und eliminieren
  6. Um die eigene Gesundheit kümmern und auf Sport & Ernährung achten
  7. Um Hilfe bitten, wenn diese benötigt wird
  8. Optimistisch bleiben!

Was bieten wir unseren Mitarbeitern?

Wir sind ein Team und keine Einzelkämpfer – dies äußert sich bei schwierigen arbeitsbezogenen Problemen und auch bei privaten Angelegenheiten. Ein Kollege muss früher nach Hause und kann einen Termin nicht wahrnehmen? Kein Problem. Wir unterstützen einander und kümmern uns um die gute Laune während der Arbeit. Unsere tägliche Team-Building-Veranstaltung, die Mittagspause, verbringen wir zusammen und unterhalten uns über alltäglichen Themen und lassen aktiv los.

Wir organisieren Events – Pokerabende, Afterwork Partys, Sportevents, soziale Projekte und merken uns jeden einzelnen Geburtstag.

Klingt gut? Wir vergrößern unser Team und freuen uns auf neue Kollegen, die unsere Leidenschaft und unsere Werte teilen!

Ihr Traumjob ist nur einen Klick entfernt

Werden Sie Teil unseres Teams!

Sie haben Fragen?

Sie denken darüber nach Teil unseres Teams zu werden? Kontaktieren Sie Janine Rohde, unsere HR Managerin. Sie kann Ihnen gern mehr über unsere Kultur, unsere Projekte und die Organisation erzählen!